FAQ - Bestellen auf Rechnung
Ratgeber zum Einkaufen auf Rechnung

Wann muss die Rechnung gezahlt werden?

Der Käufer hat bei jedem Kauf ein volles Rückgaberecht von vierzehn Tagen. Dies war früher im Fernabsatzgesetz (FernAbsG) geregelt. Durch die Modernisierung des Schuldrechts wurden die Bestimmungen zu Fernabsatzgeschäften - wie zum Beispiel beim Kauf in einem Onlineshop - in das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) aufgenommen. Nach den dort getroffenen Regelungen hat der Kunde ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.
Ein Widerruf muss nicht begründet werden. Er kann in schriftlicher Form oder durch die Rücksendung der Ware innerhalb der Widerrufsfrist gegenüber dem Verkäufer erklärt werden. Zur Wahrung der vierzehntägigen Frist genügt hierbei die rechtzeitige Absendung des Schreibens oder der Ware. Das heißt, der Kunde muss sich innerhalb von vierzehn Tagen nach Erhalt der Ware entscheiden, ob er die Ware behalten oder zurück senden möchte. Sendet der Käufer die Ware nicht innerhalb der vorgenannten Frist zurück, ist er verpflichtet den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen. Zu welchem Zeitpunkt die Zahlung fällig wird ist auf der Rechnung angegeben und kann von Anbieter zu Anbieter stark variieren.

Zurück