FAQ - Bestellen auf Rechnung
Ratgeber zum Einkaufen auf Rechnung

Sollte der Kunde Shops, die eine Bonitätsprüfung durchführen mit der Bestellung beauftragen oder auf andere Shops ausweichen?

Kunden, die durch ihr bisheriges Kaufverhalten nicht negativ aufgefallen sind, haben bei der Prüfung der Bonität keine Nachteile zu befürchten. Wer lediglich gelegentlich eine Zahlung vergessen hat, und diese im darauf folgenden Mahnverfahren unverzüglich nachgeholt hat, wird ebenfalls kein negatives Ergebnis bei einer Überprüfung der Kreditwürdigkeit erwarten müssen. Betroffen hiervon sind ausschließlich Kunden, bei denen bereits ein Insolvenzverfahren, eine Zwangsvollstreckung oder andere Vollstreckungsmaßnahmen bekannt sind. Diese Kunden könnten durch die Bonitätsprüfung vom Kauf auf Rechnung ausgeschlossen werden.

Ein solches Vorgehen der Shopbetreiber sollte der Kunde in diesem Fall nicht persönlich nehmen, sondern Verständnis für die Intention des Verkäufers aufbringen. Kunden die aufgrund einer negativen Bonität nicht auf Rechnung kaufen können, sollten die vom Shop angebotenen Alternativen nutzen oder sich beim Shopbetreiber erkundigen, ob eine Ratenzahlung des Kaufpreises möglich ist. Kunden, die ihrer Zahlungsverpflichtung ehrlich nachkommen wollen, sollten sich von einer Bonitätsprüfung nicht vom Kauf abschrecken lassen und im Zweifelsfall die möglichen Alternativen nutzen.

Zurück